Koffer kaufen - Worauf sollten Sie beim Kauf achten

Koffer kaufen – Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Sie wollen einen Koffer kaufen? Dann ist dabei einiges zu beachten, denn Koffer ist nicht gleich Koffer. Die praktischen Reisebegleiter dürfen in den Ferien nicht fehlen.

Sie liefern viel Stauraum für Kleidung und wichtige Gegenstände, die im Urlaub dabei sein müssen, seien es Bücher, Pflegeprodukte oder Accessoires. Zwar setzen viele Backpacker inzwischen auch auf einfache Rucksäcke, der klassische Koffer hat aber nach wie vor viele Befürworter. Er gilt als der Inbegriff des Reisens und überzeugt mit seinem stabilen Aufbau.

Wovon profitieren Sie beim Koffer kaufen?

Die Koffer punkten zum einen damit, dass sie leicht zu transportieren sind. Sie haben kompakte Masse und kommen in so gut wie jedem Auto unter. Ausserdem weisen sie ein breites Platzangebot auf. In den Koffern liegt nicht alles durcheinander, wie es mitunter in Rucksäcken der Fall ist. Hier profitieren Sie von einer übersichtlichen Ordnung, sodass Sie alles direkt finden. Beim Einchecken am Flughafen läuft die Kofferaufgabe genormt ab. Beschädigungen müssen Sie nicht befürchten, da die Koffer den inhalt angemessen schützen.

Welche Angebote stehen Ihnen beim Koffer kaufen zur Verfügung?

Ein neuer Koffer muss gar nicht unbedingt teuer sein. Es gibt viele hochwertige Angebote, die mit einem ansprechenden Preis überzeugen können und eine breite Käuferschaft anziehen. Natürlich finden Sie aber auch High-End-Modelle, die nicht für jeden Geldbeutel geeignet sind.

Zunächst stehen Sie vor der Frage, ob Sie sich für einen Weich- oder einen Hartschalenkoffer entscheiden. Vor allem für Menschen, die häufig mit wertvollem Inhalt im Koffer verreisen, bietet es sich an, beim Koffer kaufen auf ein hartes Element zu setzen. Diese Modelle überzeugen beim Koffer kaufen mit einem besonders zuverlässigen Schutz. Sie lassen keine Druck- oder Stosswirkungen durch und stehen somit für ein hohes Mass an Stabilität. Die Weichschalenkoffer bieten zwar nicht ganz so viel Schutz, sind aber noch immer entschieden robuster als ein standardmässiger Rucksack. Sie weisen ein kompaktes Gerüst auf, das eine Umspannung aus Stoff aufweist.

Die Kanten dieser Modelle, die Sie beim Koffer kaufen entdecken, haben eine hohe Stabilität. Nur die Stoffoberfläche gibt ein wenig nach. Was beim Koffer kaufen für die Weichschalenmodelle spricht: Sie überzeugen mit ihrer Dehnbarkeit. Sie sind damit die erste Wahl für Menschen, die ihre Koffer gerne bis oben hin voll packen und sie dann kaum schliessen können. Wer mit viel Gepäck verreist, der ist mit diesen Koffern gut beraten.

Wichtiges Kriterium beim Koffer kaufen: die Rollen

Nachdem Sie diese Frage zum äusseren Aufbau beantwortet haben, geht es um Detailfragen. Hier ist vor allem ein Element von grosser Bedeutung und nicht zu unterschätzen: die Rollen! Diese stellen ein entscheidenden Bauteil des Koffers dar und müssen beim Koffer kaufen auf jeden Fall berücksichtigt werden. Wichtig ist, dass die Rollen mit einer hohen Langlebigkeit überzeugen. Sie sollten mehrere Reisen aushalten und viele Kilometer zurücklegen können. Die Laufeigenschaften müssen dabei immer hervorragend bleiben. Wer beim Koffer kaufen auf Modelle mit schwachen Rollen setzt, der wird bemerken, dass diese schon bei den ersten Belastungen einknicken.

Die Rollen brechen ab oder weisen eine starke Abnutzung auf. Die Folge: Sie laufen in ganz verschiedene Richtungen. Hier bietet es sich an, im Vorfeld die Rezensionen anderer Käufer zu checken: Gibt es Beschwerden in Bezug auf die Haltbarkeit der Rollen? In diesem Fall sollten Sie noch einmal überdenken, ob Sie diesen jeweiligen Koffer kaufen wollen. Einzelfälle treten mitunter auf, wenn aber viele Kunden über schwache Rollen klagen, dann kann man hier von Materialschwäche ausgehen. Die Rollen sind nicht zuverlässig an der Schale des Koffers verankert und können jederzeit ausfallen.

Diese verschiedenen Rollen entdecken Sie beim Koffer kaufen

Die Rollen als Herzstück des Koffers sind unterschiedlich aufgebaut. So können Sie Koffer kaufen, die verschieden grosse Rollen aufweisen. Grosse Rollen haben den Vorteil, dass sie weniger Drehungen durchführen müssen bei den Bewegungen. Kleine Rollen werden dementsprechend stärker beansprucht. Ein weiterer Pluspunkt: Sollten sich auf dem Boden kleinere Unebenheiten befinden, meistern grosse Rollen diese problemlos, während kleine Rollen hier mitunter abstoppen. Die grossen Rollen stehen also für mehr Zuverlässigkeit und für einfache Nutzbarkeit der Koffer und sollten daher vorgezogen werden.

Wichtig ist aber auch die Gummierung der Rollen. Modelle, bei denen komplett auf diese Schicht verzichtet wird, beanspruchen die Rollen sehr stark. Die einfachen Plastikrollen nutzen sehr schnell ab. Da sind Rollen mit einer gummierten Oberfläche klar im Vorteil. Ausserdem sind diese Ausführungen auch leichtgängiger und daher empfehlenswert.

Zuletzt stehen Sie beim Koffer shoppen noch vor der Frage: Sollen es einfache Rollen sein oder Doppelrollen? Hier ein kleiner Tipp: Flugzeuge weisen so gut wie immer Doppelrollen auf. Das hat den Grund, damit sich das Gewicht des Fliegers besser verteilt. Überträgt man dieses Wissen auf den Kofferrollen, dann ist klar, welche Varianten hier die bessere Wahl sind. Achten Sie auf Koffer mit Doppelrollen, um auch schweres Gepäck spielend leicht zu transportieren.

Koffer kaufen: Welche Grösse ist die richtige?

Sie wollen einen Koffer kaufen für die nächste Reise? Dann machen Sie sich im Vorfeld schlau über die zugelassenen Höchstmasse der Fluglinien. Für Handgepäckstücke liegt das Maximum häufig bei etwa 55 x 40 x 20 cm. Beim Gurtmass für Gepäck, dass Sie aufgeben, liegen die Werte anders. Hier besteht der Richtwert von etwa 158 bis 160 cm, den die meisten Fluggesellschaften auch einhalten. Das Gurtmass lässt sich leicht ermitteln: Es setzt sich aus der Höhe, Länge und Breite des Gepäckstücks zusammen. Gut zu wissen: Die meisten Fluggesellschaften verzichten in vielen Fällen darauf, den Koffer präzise auszumessen. Wer mit einem XL-Koffer aufläuft, kann allerdings zum Ausmessen am Check-in gebeten werden.

Sie sind auf der Suche nach einem Koffer, der genau zwischen diesen Massen liegt? Dann entscheiden Sie sich beim Koffer kaufen doch für eine Übergangsgrösse. Diese Versionen verfügen häufig über eine Höhe von etwa 65 cm, das Gurtmass liegt oft bei ungefähr 140 cm.
Achten Sie also auf die Grösse, die Rollen und den Aufbau des Modells, um beim Koffer kaufen das passende Exemplar zu finden.