Fahnenmast - worauf Sie beim Kauf achten sollten

Fahnenmast kaufen – deshalb lohnt sich die Anschaffung

Ein Fahnenmast eignet sich hervorragend dazu, um an ihm Flaggen, Fahnen und weitere Objekte zu befestigen. Dabei kann es sich um eine Landes- oder Regionsflagge, um eine Firmenflagge oder um eine andere Art von Flagge handeln.

In der Regel sind Fahnenmasten mit einer sogenannten Hissvorrichtung ausgestattet, so dass sich Fahnen bequem an einem Seilzug nach oben ziehen lassen. Worauf Sie beim Kauf eines Fahnenmasts achten sollten, stellen wir Ihnen nachfolgend genauer vor.

In der heutigen Zeit sieht man sie überall: Fahnenmasten prägen das Bild vieler Städte und Dörfer. Egal, ob man damit Loyalität zu einem Thema oder einer Region zeigen oder seine Firma nach aussen präsentieren möchte – für jeden Zweck finden Sie ganz sicher ein passendes Produkt. Die Materialvielfalt ist ebenfalls recht gross, allerdings werden vor allem Fahnenmasten aus Aluminium gewählt, da sie robust und pflegeleicht sind.

Bezüglich der Höhe zeigen sich ebenfalls Unterschiede: Einige Fahnenmasten besitzen eine feste Höhe, die sich nicht verstellen lässt, andere Modelle können nach Wunsch zusammengesteckt und so in ihrer Höhe perfekt auf die Umgebung angepasst werden. Am weitesten verbreitet sind Fahnenstangen mit Teleskopstangen, die einfach nur ausgezogen und fixiert werden müssen.

Diese Kriterien sind beim Fahnenmast kaufen wichtig

Fahnen und Flaggen lassen sich zu den unterschiedlichsten Anlässen hissen: Egal, ob vor öffentlichen Einrichtungen wie Rathäusern, vor grossen Konzernen, in Fussballstadien, auf dem Schützenfest oder einfach im privaten Garten – mit der passenden Fahne wird damit immer eine Botschaft nach aussen überbracht. Dementsprechend wichtig sind die Kriterien, die Sie beim Fahnenmast kaufen beachten sollten.

Natürlich hängen die Kaufkriterien in erster Linie von den individuellen Wünschen ab, doch es gibt einige Eigenschaften, auf die Sie grundsätzlich achten sollten. Dies sind unter anderem die zulässige Gesamthöhe, die Qualität und Verarbeitung vom jeweiligen Fahnenmast sowie auch sein Material und Durchmesser.
Die Gesamthöhe von einem Fahnenmast ist ein Aspekt, der oft beim Kauf missachtet wird. Ziehen Sie von der kompletten Länge der Stange rund 10 % ab – denn dieser Teil wird ohnehin im Boden verankert. In der Regel ist ein durchschnittlicher Fahnenmast zwischen sechs und acht Metern hoch, wenngleich es auch höhere Modelle auf dem Markt gibt.

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Fahnenmast haben, sollten Sie darauf achten, dass dieser möglichst robust verarbeitet und entsprechend langlebig ist. Wählen Sie deshalb stets ein Material für Ihren Fahnenmast, das witterungsbeständig, leicht zu pflegen und stabil ist. Viele Hersteller setzen aus diesem Grund auf Aluminiumstangen, die sowohl für den professionellen als auch den privaten Einsatz eine gute Wahl sind.

Aluminium zählt zu den Weichmetallen und gilt als hochstabil. Wind und Wetter machen dem Material wenig aus, allerdings können starke Stürme durchaus Einfluss auf die Stabilität haben. Unter Umständen kann es dann sinnvoll sein, den Mast vorübergehend abzubauen. Weiterhin gilt Aluminium im Vergleich zu anderen Metallarten als relativ elastisch – dadurch wird verhindert, dass der Fahnenmast abknickt oder bricht. Trotzdem müssen Sie sich nicht zwingend für einen Fahnenmast aus Aluminium entscheiden: Immer mehr Menschen wählen als Material verstärkten Kunststoff oder Edelstahl, allerdings sind diese oft teurer.

Hinsichtlich des optimalen Durchmessers ist anzuraten, sich immer für einen eher dickeren Fahnenmast zu entscheiden. So können Sie sicher sein, dass der Fahnenmast witterungsbeständig und stabil ist. Grundsätzlich sollte der Durchmesser nie weniger als 5 cm betragen, ansonsten wird der Fahnenmast nicht allzu lange bei Wind stehen bleiben.

Möchten Sie Ihren Fahnenmast nur für Hobbyzwecke oder im privaten Garten nutzen, dann sind Teleskop- und Steckkonstruktionen eine gute Wahl, da sie sich flexibel auf die gewünschte Länge einstellen lassen. Für Unternehmen, Fussballstadien und andere Einsatzbereiche werden dagegen häufig grössere Fahnenmasten mit einer festen Höhe gewählt.

Die vielen Einsatzbereiche von einem Fahnenmast

Ein hochwertiger Fahnenmast bietet flexible Einsatzmöglichkeiten – auch wenn es einmal zu stärkeren Winden oder gar Stürmen kommen sollte, bleiben solide Fahnenmasten in der Regel problemlos stehen. Ganz egal, ob mit der Flagge eines Sportvereins, einer Landesflagge oder dem Firmenlogo ausgestattet – einen Fahnenmast ist immer ein Blickfang, der jedem Betrachter sofort auffällt.

Wichtig ist allerdings, dass Sie vor dem Kauf auf die genannten Kriterien achten. Die Höhe eines Fahnenmastes sollte aus Sicherheitsgründen nie höher sein als das sich gegenüber befindende Haus.

Masthöhe und Flaggengrösse – Tipps zum richtigen Verhältnis

Um Flaggen und Fahnen im Garten oder auf dem Unternehmensgelände bestens zur Geltung zu bringen, sollten Sie die Grösse der Flagge an die Höhe Ihres Fahnenmastes anpassen. Denn natürlich sieht es unpassend aus, wenn an einem zehn Meter hohen Fahnenmast eine winzige Flagge weht. Umgekehrt wirkt auch eine riesige Fahne an einem kurzen Fahnenmast nicht harmonisch. Prinzipiell sollte der Abstand zwischen dem Boden und dem unteren Rand der Flagge nicht weniger als drei Meter betragen. Im besten Fall ist der Fahnenmast zwei Mal so hoch wie die Flagge selbst. Dann kann die Fahne gut schwingen und schlägt ganz sicher nicht am Boden an.

Wie viel kostet ein guter Fahnenmast?

Vergleicht man verschiedene Modelle miteinander, zeigt sich, dass die preislichen Unterschiede einzelner Fahnenmasten teilweise stark voneinander abweichen. Im Durchschnitt kostet ein solide verarbeiteter, stabiler und langlebiger Fahnenmast zwischen 100 und 200 Franken, wobei hier natürlich auch die Grösse und die Materialauswahl beachtet werden müssen. Es gibt natürlich auch günstigere Produkte auf dem Markt, allerdings sollten Sie nicht ausschliesslich auf den Preis achten. Viel wichtiger ist es, dass die Qualität stimmt und der Fahnenmast auch bei Wind und Wetter an seinem Standort bleibt.

Deshalb ist es anzuraten, im Zweifelsfall lieber etwas mehr zu investieren. Ein gut verarbeiteter Fahnenmast ist nicht selten eine Investition, die sich für zwei oder drei Jahrzehnte lohnen kann. Ein guter

Tipp: Im Internet ist die Auswahl grösser als bei Fachhändlern in der Umgebung. Online können Sie bequem die Preise bei verschiedenen Händlern in den jeweiligen Onlineshops vergleichen und sich somit für das günstigste Modell entscheiden.